Abitur nachholen

Abitur Fördermöglichkeiten und Finanzierung

In Zusammenhang mit dem Abitur denken wohl die wenigsten Menschen an Fördermöglichkeiten und Finanzierungen. Jugendliche, die die gymnasiale Oberstufe besuchen, leben im elterlichen Haushalt und sind dort versorgt, während der Schulbesuch kostenlos ist. Erwachsene, die das Abitur nachholen möchten, müssen sich dahingegen durchaus Gedanken zu den Kosten und der Finanzierung machen. Die finanziellen Aspekte eines solchen Vorhabens dürfen somit nicht außer Acht gelassen werden.

Das Abitur auf dem zweiten Bildungsweg nachzuholen, ist eine gute Sache, die vielfältige Möglichkeiten bietet. Das Abitur gilt in der Bundesrepublik Deutschland als höchstmöglicher Schulabschluss und punktet als solcher mit vielversprechenden Perspektiven. In vielen Situationen macht es also ohne Frage Sinn, das Abitur nachholen zu wollen, schließlich kann man sich so beruflich weiterentwickeln und beispielsweise anschließend ein Studium in Angriff nehmen, um die eigene Karriere voranzutreiben. Aber auch zur Förderung der persönlichen Entwicklung kann es sich anbieten, das Abitur nachzumachen. Unabhängig von den Beweggründen muss aber natürlich immer die Finanzierung dieses Vorhabens sichergestellt werden. Aus diesem Grund sollte man sich vorab über die Kosten informieren und nach etwaigen Fördermöglichkeiten Ausschau halten.

Abitur auf dem zweiten Bildungsweg finanzieren

Der zweite Bildungsweg ist eine großartige Chance für all diejenigen, die die Schule mit dem Hauptschulabschluss oder der mittleren Reife verlassen haben und nun an einen Punkt gelangt sind, an dem sie das Abitur nachholen möchten. Neben Zeit und Kraft muss man allerdings auch Geld investieren, um dieses Ziel zu erreichen, denn vielfach sind hier private Bildungsanbieter vertreten, die Gebühren erheben. Wer sein Abi in Teilzeit nachmacht, erwirtschaftet weiterhin ein regelmäßiges Einkommen, muss aber zugleich auch seine laufenden Kosten decken, so dass es zuweilen durchaus knapp werden kann. Ganz besonders ist dies natürlich der Fall, wenn man das Abitur in Vollzeit nachholen möchte.

Die Finanzierung ist somit ein großes Thema und sollte gut durchdacht sein. Sofern man keine kostenlose Bildungseinrichtung besucht, wird man in der Regel auf eine Selbstfinanzierung zurückgreifen und das Abitur somit aus eigener Tasche bezahlen. Eine Vereinbarung über eine Ratenzahlung mit dem Anbieter kann den finanziellen Druck ein wenig reduzieren und kommt Berufstätigen sehr entgegen, weil sie so einfach einen Teil ihres monatlichen Einkommens direkt in das Abitur stecken können.

Zuschüsse und Finanzielle Unterstützung des Abiturs

Wer das Abitur nachholen möchte, sollte in Zusammenhang mit der Finanzierung auch etwaige Fördermöglichkeiten berücksichtigen. Vielen Menschen ist gar nicht bewusst, dass sie eventuell in den Genuss einer Förderung kommen können. Eine umfassende Recherche hilft hier weiter und präsentiert verschiedene Optionen, die vielleicht infrage kommen könnten. Es lohnt sich also, sich mit dem Thema Finanzierung auseinanderzusetzen und nicht einfach alles selbst zu zahlen, wenn man das Abitur nachholen möchte.

Bildungskredit

Ein Kredit tritt auf den ersten Blick nicht als klassische Förderung in Erscheinung, kann aber durchaus eine interessante Finanzierungsmöglichkeit sein. Wenn der Bildungsanbieter keine Ratenzahlung offeriert oder nur sehr schlechte Konditionen bietet, lohnt es sich, nach einem geeigneten Kredit Ausschau zu halten. Besonders attraktiv ist dabei unter anderem der Bildungskredit der KfW, der monatlich ausgezahlt wird, wobei die Höhe und Dauer der Auszahlungen variabel sind.

Stipendium

Menschen, die auf dem zweiten Bildungsweg das Abitur nachholen, können zuweilen auch in den Genuss eines Stipendiums kommen und auf diese Art und Weise gefördert werden. Verschiedene Stiftungen kommen in diesem Zusammenhang infrage und bieten eine finanzielle Unterstützung, die allerdings an bestimmte Voraussetzungen gebunden ist.

BAföG

Beim BAföG denken die meisten Menschen zunächst an eine finanzielle Unterstützung während des Studiums. Dass man unter bestimmten Voraussetzungen auch BAföG erhalten kann, wenn man das Abitur nachholt, ist daher oftmals eine Überraschung. Insbesondere junge Erwachsene haben aber durchaus eine Chance auf eine solche staatliche Förderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz und sollten sich dementsprechend informieren.